Therapie-Gruppe

Interaktionelle TP-Gruppe 2017/2018

In dieser Therapie-Gruppe können Sie sich mit ihren psychischen und psychosomatischen Beschwerden auseinandersetzen.

Ein Schwerpunkt der gemeinsamen Gruppenarbeit liegt in den persönlichen Beziehungen, sie verstehen und positiver zu gestalten.

Ein anderer Schwerpunkt ist sich den Veränderungen im eigenen Leben konstruktuv und selbstbestimmt zu stellen. Veränderungen können, ob erwünscht oder ungewollt, störend oder krankmachend wirken, wenn eine Integration in das Selbstbild und die Zukunftsvorstellung unterbleibt.
Auch wenn Ereignisse schon länger zurückliegen, wie bspw. Trennungen, Verlust eines nahestehenden Menschen oder der Heimat, Verlust der Arbeit oder Arbeitsfähigkeit, beeinflussen sie, solange sie nicht innerlich akzeptiert sind, ungünstig unser Leben. Das menschliche Bedürfnis nach Sicherheit fördert das Festhalten am Altvertrauten und steht einer neuen angemesseneren Lebensführung entgegen, in der wir selbst wieder Handelnde sind. Jede Veränderung, jede Krise birgt Chancen, die gemeinsam entdeckt und genutzt werden können.

Wenn sie Interesse an einer Teilnahme haben melden sie sich bitte für ein Vorgespräch unter 06081 – 76 80, oder per Email info@psycholgie-in-aktion.de  an

Nächster Einstieg in die Jahresgruppe: 24. Oktober 2017, 14-tägig, 18:30 – 21:00 Uhr (150 Min)

Gruppenleitung:    Dipl. Psych. Martina McClymont-Nielitz,

eine Übernahme der Kosten erfolgt auf Antrag bei psychischen bzw. psychosomatischen Erkrankungen bei der jeweiligen Krankenversicherung

Selbstzahler € 60,- pro Gruppensitzung